Massivhaus Unna GmbH

Bahnhofstrasse 20
59174 Kamen

Tel.:  02307 / 91 61 60 4
Fax:  02307 / 91 61 60 9
E-Mail: infomassivhaus-unnacom

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube

Massivhaus Unna GmbH

INFORMATION BAUGEBIET: HAMM

 

SCHLOSSMÜHLE HEESSEN

Das Baugebiet „Schlossmühle Heessen“ umfasst 2 Teilabschnitte, die durch die historische Allee (Schlossstraße) voneinander getrennt werden.

Nördlich der Schlossstraße werden 4 Mehrfamilienhäuser mit 31 Eigentumswohnungen errichtet. Ferner gibt es dort 6 Kaufgrundstücke.  Die Vermarktung erfolgt durch die Fa. Heckmann ab Sommer/Herbst 2021.

Südlich der Schlossstraße stehen 1 denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus, 2 Grundstücke für eine Mehrfamilienhausbebauung und 1 Grundstück für eine Einfamilienhausbebauung zum Verkauf. Ferner werden 4 Einfamilienhausgrundstücke auf Erbpacht vergeben. Die Vermarktung erfolgt ab sofort durch Rechtsanwalt Michael Freiherr von Boeselager.

Anzahl für Einzel-, Doppel- und ReihenhäuserCa. 17
GrundstücksgrößenKeine Angaben
GrundstückspreiseKeine Angaben
Städtische Grundstücke9

WALDEBURGER STRASSE

Aufgrund der Standortqualitäten bietet sich die Mischung verschiedener Wohnformen für alle Bevölkerungsgruppen an. Es wird zusätzlich zum allgemeinen Wohnbauflächenangebot für Familien und Singlehaushalte auch ein Angebot für besondere Wohnformen, wie altengerechtes Wohnen und bedarfsgerechtes Wohnen für ältere Menschen sowie betreutes Wohnen, gemacht. Der Bereich der Waldenburger Straße ist Teil des Stadterneuerungsgebietes „Soziale Stadt - Hammer Westen“. Insgesamt sind circa 30 Wohneinheiten als Einzel‐, Doppel‐ und Reihenhäuser angedacht. Ergänzend dazu werden mit circa 33 Wohneinheiten altengerechte und bedarfsgerechte Wohnungen für ältere Menschen unmittelbar an der Ecke Holzstraße / Waldenburger Straße entstehen.

Anzahl für Einzel-, Doppel- und ReihenhäuserCa. 30
GrundstücksgrößenCa. 120 bis 450 m²
GrundstückspreiseKeine Angaben
Stätische Grundstücke11

LIPPESTRASSE/FRIEDRICHSFELD

Im Sinne einer städtebaulichen Arrondierung soll auf den rückwärtigen Flächen der bestehenden Straßenrandbebauung sowie auf einem Streifen der bisher landwirtschaftlich genutzten Fläche ein bedarfsgerechtes Wohnquartier errichtet werden. Dabei soll eine klare Abgrenzung des Siedlungsraums zum Landschaftsraum geschaffen werden, um der Entstehung von „Splittersiedlungen“ im Außenbereich entgegenzuwirken. Gleichzeitig ist ein besonderes Augenmerk auf eine verträgliche bauliche Inanspruchnahme von Außenbereichsflächen zu Siedlungszwecken zu legen. Um den Übergang von Siedlung zu freier Landschaft harmonisch zu gestalten, ist eine aufgelockerte Bebauungsstruktur mit Einfamilienhäusern, überwiegend in Doppelhäusern, geplant. Zur sozialen Durchmischung des Wohnquartiers soll diese weitgehend homogene Siedlungsstruktur in kleineren Randbereichen durch Eigentumswohnanlagen ergänzt werden, sodass auch Wohnraum für kleinere Haushalte entstehen kann.

Anzahl für Einzel-, Doppel- und ReihenhäuserCa. 49
GrundstücksgrößenKeine Angaben
GrundstückspreiseKeine Angaben
Städtische Grundstücke29

+ 1 Weiteres (aktuelles) Baugebiet in HAMM

Bitte haben Sie verständniss, dass wir aufgrund des hohen Aufwands nicht alle Baugebiete online kundgeben.

 

ANSPRECHPARTNER FÜR DIE REGION

Gregor Mentel

Tel.: 02307 / 916 160 8

gregor.menteltcde

 

Gerne können Sie sich auch im folgenden Formular eintragen, um bei neuen Informationen benachrichtigt zu werden:

Bitte geben Sie die Regionen an, über welche Sie gerne Informationen zu Baugebieten erhalten würden.
Einverständnis